programmdetails



Theater-AG des Staufer-Gymnasium Waiblingen

2050 – Ein Tag im November (von Lorenz Hippe)

 Aus den Projekttagen am Ende des Schuljahres 2014/15 zum Thema "Unsere Erde" ist die neue Produktion der Theater-AG des Staufer-Gymnasiums hervorgegangen. Zwei Schülerinnen und ein Schüler aus den 8. Klassen spielen das Stück "2050 - Ein Tag im November" von Lorenz Hippe. Es zeigt eine Klima-Dystopie, in deren Mittelpunkt ein Mädchen steht, das uns die erschreckenden Ereignisse eines Tages im Jahr 2050 per "Gedankenübertragung" ins Heute schickt. Es besteht die leise Hoffnung, dass sie uns im Heute auf diese Weise wachrütteln kann, so dass wir verhindern, was ihr passiert: Ein Sturm verwüstet am Tag vor ihrem vierzehnten Geburtstag ihre Stadt, bringt Tod und Zerstörung. Obwohl die Menschen dieser zukünftigen Gesellschaft wissen, dass Ihre Vorfahren dank des ungebremsten CO2-Ausstoßes an der Klimakatastrophe die Hauptschuld tragen, und vieles sich in der Zwischenzeit auch geändert hat, stehen sie doch hilflos den Konsequenzen gegenüber. 

zurück

Donnerstag, 29.09.2016 19:00 Uhr


Theater-AG des Staufer-Gymnasium Waiblingen
2050 – Ein Tag im November (von Lorenz Hippe)


 

 


Eintritt:
8.- /

ermäßigt 5.- (Schüler)

Karten:
Sekretariat Staufer-Gymnasium Tel. 07151-98116300
sekretariat.staufer-gymnasium@remove-this.waiblingen.de

Reservierung Abendkasse:
07151-5001-1674

 


Logo Reservix