programmdetails



Escher / Kundmüller / Wandersleb

Wechsellesung mit Musik

 

 

2 Leser

- 1 Spieler - Ab die Post

 

 

 

Mit "Freier Fall" und "Alter Schnee" haben Kundmüller und Wandersleb im vergangenen Herbst je einen Krimi herausgegeben, dessen Handlung sie in einer unheim(at)lichen Heimat wurzeln lassen. Was den Büchern gemeinsam ist: Professionelle Ermittlungen werfen persönliche Fragen auf, Wesentliches wird in der Wirtschaft besprochen und im Kirchenraum geht es nicht mit rechten Dingen zu. Akteure sind unter anderem eine barock blühende Marktwirtschaft, ebenso barocke Liebeserscheinungen und ein, wenngleich pietistisches, doch auch irgendwie barockes, labyrinthisches Schweigen aller möglicher Menschen zu allem Möglichen.

Durch eine Lesung im Wechsel, durch ein Hin- und Herspringen und Aneinanderfügen von Textschnipseln versuchen die Autoren, die natürlich gravierenden Unterschiede in Thema und Schreibstil zum "Leuchten" zu bringen.

Tobias Escher lässt zwischen den Lesehäppchen seine Finger übers Akkordeon jagen, nicht als lachender Dritter, der ja keine Worte braucht, sondern als jemand, der die Autoren und ihre Bücher kennt und das kritische Gemisch musikalisch hochgehen lässt. Mit seinem mittlerweile selbst in China bekannten Tastenspiel behält er auch bei den dunkelsten literarischen Strudeln den Kopf oben.

Nach Lesung und Spiel gibt es eine von Verlegerin Iris Förster moderierte Geprächsrunde.

zurück

Dienstag, 21. April 2015 20:00 Uhr


Escher / Kundmüller / Wandersleb
Wechsellesung mit Musik



Eintritt:
VVK 8.70 / erm. 5.40 (inkl- Gebühr)
AK 10.- / erm. 7.-


Karten:

online (s.u.) und an den üblichen VVK-Stellen


Reservierung Abendkase:

07151-9 20 50 625


Logo Reservix