programmdetails



SHANTEL & Bucovina Club Orkestar

AUTHENTIC TOUR 2010

Konzert und Disco finden bei schlechtem Wetter im Schwanensaal statt, bei vorhersehbar gutem Wetter aber open air hinterm Haus auf der Schwaneninsel. Im Haus gibt es keine Sitzplätze, draußen vor der Bühne auch nicht, dafür aber weiter hinten an den Biergartentischen.

Mit dem Bucovina Club Orkestar in seinem berauschenden Mix aus Balkan Beats, Gypsy Grooves, Freestyle Electronica und Russendisco ist der "König des Balkan Dancefloor" live on Stage. Mit seiner groovenden Melange aus Balkan-Rhythmen, Klezmer-Melodien, Reggae-Hooks und Pop-Sounds wird Shantel in der Nacht vom 19. auf den 20 Mai, dem 10. Geburtstag des Schwanen, denselbigen zum Abheben bringen.

Shantel ist ein Ausnahmekünstler mit internationalem Radius. Mehrere weltweit ausgezeichnete Alben, die ein weites Spektrum von Stilen abdecken, hunderte von Konzertauftritten, Festivals und Partys, die er mit seinem einzigartigen eklektischen Sound befeuerte, Hymnen wie „Bucovina“, „Disko Partizani“, „Disko Boy“ oder „Citizen of Planet Paprika“ - all das kann sich der Musiker Shantel auf die Fahnen schreiben. Ein „deutsches Phänomen“ (Vogue) machte sich in Windeseile von Europa ausgehend bekannt, inspirierte zahllose Künstler von Finnland oder der Türkei (wo Shantel eine Pop-Ikone ist) bis nach Buenos Aires oder Ex-Jugoslawien (Dauerrotation auf MTV Balkanika). Shantels Vision ist es, eine paneuropäische Popmusik zu schaffen, die überall auf der Welt verstanden werden kann. Es scheint ihm tatsächlich zu gelingen. 

Bis Mai läuft noch eine ausgedehnte DJ-Tour. Dann geht es mit dem Bucovina Club Orkestar wieder auf Festivaltour.  Die Authentic Tour 2010 hat Anfang Mai in den Stuttgarter Wagenhallen ihren Probelauf, kurz danach macht sie halt auf der Waiblinger Schwaneninsel. Um dann zu den großen Festivals zu reisen: Eröffnungsshow beim Montreux Jazz Festival und Roskilde sind fest eingeplant, Chiemsee Reggae Summer lädt zum wiederholten Male ein, das Dockville Festival wird ebenso bespielt wie Sziget Budapest, das größte Festival Europas, Couleur Café in Belgien, die Francofollies in La Rochelle - eine besondere Ehre für einen „Nicht-Franzosen“ - sowie das Cosmopolis in Athen. 

Shantel und sein Bucovina Club Orkestar haben sich zu Recht einen legendären Ruf erspielt. Die tighteste Band aus dem Herzen Europas nimmt ihre Aufgabe ernst: „Ihr wollt Anarchie und Romantik, euch aus der Umlaufbahn des Hier und Jetzt mit all seinen Problemen und Nöten herauskatapultieren? Wir auch, wir nehmen euch gerne in eine neue Dimension mit. Wir kommen von verschiedenen Horizonten, aus verschiedenen Ländern, auf unseren Reisen haben wir viel gelernt und das geben wir gerne zurück.“

Es gibt wahrscheinlich keinen anderen deutschen Künstler, der die Menschen in einer griechischen Metropole genau wie auf einem Megafestival a la Glastonbury (UK) auf diese Art in seinen Bann ziehen kann. Dabei sieht sich Shantel nicht als Prophet eines Multikulturalismus - das Interkulturelle ist vielmehr ein Fakt, ein Phänomen, das Abend für Abend nachgeprüft werden kann. Shantel sieht sich als Kosmopolit, er ist als ein Suchender neuen Entdeckungen, Gefühlen auf der Spur, die er dann in seinen persönlichen Musik-Mix einfließen lässt. Er ist der Herald einer Kreolisierung Zentraleuropas.

Eintritt:
VVK 18.- + Geb   / erm 15.- + Geb
AK 22.-  / erm. 19.-

 

Karten: www.kulturhaus-schwanen.de oder VVK-Stellen (reservix)

 

Hinweis:

zurück

Mittwoch, 19.05.2010 20:00 Uhr


SHANTEL & Bucovina Club Orkestar
AUTHENTIC TOUR 2010


Eintritt:
VVK 18.- + Geb   / erm 15.- + Geb
AK 22.-  / erm. 19.-


Logo Reservix