programmdetails



Im Sog der virtuellen Welten

Online-Spiele und soziale Netzwerke

Ablenkung vom Leben - Online-Spiele oder die Flucht in virtuelle Welten - die Zahl der Onlinespieler nimmt im Flatratezeitalter stetig zu. Sie können spannend und unterhaltend sein. Sie bergen aber auch für bestimmte Personengruppen ein hohes Gefahren- bzw. Suchtpotenzial.

Tom Scheppat und Achim Schäfer informieren fokussiert auf die eigenwillige Mediennutzung von Jugendlichen und jungen Erwachsenen über mögliche Ursachen und Gefahren von Spielen im Cyberspace, verdeutlicht mit praktischer Erfahrung in der Arbeit mit Computerabhängigen. Kinder und Jugendliche sind auf der Suche nach Halt, der ihnen immer öfter durch Eltern oder Gesellschaft nicht mehr angeboten wird. Im virtuellen Raum agieren die jugendlichen Spieler völlig unbegrenzt, wobei Spiele gespielt werden, in denen sie als Heroen erscheinen, unbesiegbar und unsterblich sind. Gleichzeitig besteht Kontaktarmut und Isolation in der realen Welt, Flucht in fiktive Gemeinschaften.

Im Vortrag wird auch ein umfassender Überblick über die Möglichkeiten sich in virtuelle Realitäten im Internet zu begeben gegeben. Und anhand von Schaubildern wird einen Überblick über die Systematik heutiger Onlinespielformen dargestellt.

zurück

Donnerstag, 18.04.2013 19:30 Uhr


Im Sog der virtuellen Welten
Online-Spiele und soziale Netzwerke



Anmeldung

Interessierte Eltern brauchen keine Anmeldung.

Pädagogische Fachleute werden gebeten sich kurz anzumelden

(h.hackel@rems-murr-kreis.de oder Fax: 07151/ 501-1440)


Eintritt frei


Logo Reservix