programmdetails



Frauenchor Loli Ruza

Konzert und Performance

Die zwölf Frauen des Chores Loli Ruza singen Lieder der Roma und andere osteuropäische Lieder a cappella. Starke Lieder. Lieder voller Schmerz. Voller Drama. Voller Sehnsucht. Lieder, die durch ihren mehrstimmigen Gesang und ihre östlichen Harmonien den Raum füllen und in Bewegung bringen, bis sich in allen Ecken die Töne stapeln, jagen und übereinander herpurzeln.

Der Chor Loli Ruza existiert seit neun Jahren und ist  ein in Stuttgart und Umgebung einzigartiges Ensemble engagierter Frauen, die sich auf dem Gebiet des osteuropäischen und seit der letztjährigen Norwegen-Tournee auch des nordeuropaischen Gesangs spezialisiert haben. Die zwei- bis vierstimmigen Lieder mit ihrer für unsere Ohren ungewohnten Melodik und Harmonik stammen aus Bulgarien, Rumänien, Tschechien, Norwegen und insbesondere von tschechischen Roma und wurden mündlich, ohne Notenpapier, durch Vor- und Nachsingen überliefert.

Der Schauspieler und Regisseur Boris Rodriguez Hauck, der schon zahlreiche Inszenierungen mit Loli Ruza geleitet hat ("Sie sind so kalt, Herr Graf. Die Geschichte Draculas" und auch das letztjährige Programm "Über die Steppe fegt ein Wind". Die Geschichte der Roma) wird auch dieses Jahr inszenieren. Man kann gespannt sein.

     

zurück

Samstag, 13.03.2010 21:00 Uhr


Frauenchor Loli Ruza
Konzert und Performance


Eintritt: 
VVK   10.- + Geb. / 7.- + Geb.
AK      13.- / 10.-


Logo Reservix