programmdetails



Kein Mensch wird als Rassist geboren

Vortrag (online + Präsenz möglich) mit Dr. Herbert Renz-Polster

„Kein Mensch wird als Rassist geboren“ (Nelson Mandela)
Erziehung, Werte und Gesinnung: Warum die Kindheit „politisch“ ist

Das Zitat von Nelson Mandela weist darauf hin, dass politische Überzeugungen auch einer biographischen Spur folgen. Wo beginnt diese Spur? Wo entscheidet sich, mit welchen Werten und Überzeugungen Kinder später der Welt entgegentreten?

Der Kinderarzt und Kindheitsforscher Dr. Herbert Renz-Polster denkt in seinem Buch Erziehung prägt Gesinnung intensiv über den Rechtsruck in Deutschland und anderen Ländern nach und nimmt dabei vor allem die Kinderzimmer in den Blick. Menschen, so seine These, die als Kinder autoritär erzogen wurden, bleiben ihr Leben lang latent unsicher und anfällig für (rechts-)populistische Botschaften. Davon profitieren die AfD, Politiker wie Donald Trump und viele andere. Und anders herum: Sichere Bindungen in der Kindheit legen den Grundstein für Selbstvertrauen und Autonomie – also für Menschen, die keine autoritären Politiker zum sich dran festhalten brauchen.

Dr. Herbert Renz-Polster prägt seit Jahren die Erziehungsdebatte in Deutschland. In seinen Publikationen geht es um die kindliche Entwicklung und die Bedingungen, die unsere Gesellschaft dafür bietet. Mit Erziehung prägt Gesinnung stellt er nun die These auf, dass das, was wir Kindererziehung nennen, eine zutiefst politische Aufgabe ist – eine Menschenerziehung.


In Kooperation mit der Buchhandlung Taube Waiblingen
Digitaler Büchertisch:
https://buchhandlung-taube.buchkatalog.de/webapp/wcs/stores/servlet/KNVMultiMarketingView/57731/10002/-3/8/true/BUNT%20STATT%20BRAUN%20-%20digitaler%20B%C3%BCchertisch/

 

zurück

Mittwoch, 21.07.2021 22:00 Uhr


Kein Mensch wird als Rassist geboren
Vortrag (online + Präsenz möglich) mit Dr. Herbert Renz-Polster


Eintritt: frei
Online dabei sein: https://youtu.be/b_DEn0vy8hY
Präsenzteilnahme: Reservierung unter 07151-5001-1674

 


Logo Reservix