programmdetails



Eröffnungsabend (Teil II) der 14. Bunt statt Braun - Jugendkulturwoche

Yuriy Gurzhy & Freylekhs 3000

80. Jahrestag der Reichspogromnacht von 1938

20.00 Music Talk mit Yuriy Gurzhy (Rotfront, Russendisko/Café Burger Berlin, The Disorientalists u.a.m.) zum Thema Moderne Jüdische Pop- und Rockmusik
20.30 Konzert mit Yuriy Gurzhy & Freylekhs 3000
21.30 Yuriy Gurzhy DJ-Set: Klezmer International + Yiddish Funk

Texter, Musiker, Sänger und DJ Yuriy Gurzhy spricht vor dem Konzert mit seinem Klezmer-, Rock-, Pop-, Balkan-, Wild World Music-Trio "Freylekhs 3000" über sein Leben als jüdischer Ukrainer, erst in Kharkiv, dann als Emigrant in Berlin, über Diffamierung, Rassismus und Ausgrenzung.

Die Wurzeln der Texte und Musik von Gurzhy liegen in der tragischen Geschichte des europäischen Judentums des 20. Jahrhunderts. Sie ist eng mit der Musik der Kinder der Überlebenden verbunden. So geht es nicht nur Gurzhy: Das Echo des Holocaust ist deutlich und nachvollziehbar z.B. im Proto-Punk und Punk der ersten Stunde (Lou Reed, Richard Hell, The Dictators, Ramones, Suicide) zu hören. Jede neue Musiker- Generation muss immer wieder zu diesem grausamen Thema zurückkehren und es neu verarbeiten.

zurück

Freitag, 09. November 2018 21:00 Uhr


Eröffnungsabend (Teil II) der 14. Bunt statt Braun - Jugendkulturwoche
Yuriy Gurzhy & Freylekhs 3000


Vorverkauf (inkl. Gebühren)
Online und an allen VVK-Stellen (reservix).
5,40 € / 3,20 € erm.
Abendkasse
6,50 € / 4,50 € erm.
Reservierung Abendkasse (AK-Preis)
07151-5001-1674