programmdetails



Boris Palmer

Wir können nicht allen helfen. Lesung und Diskussion

Moderation: Thomas Milz

 

Ein grüner Oberbürgermeister spricht Klartext:
"Und ich möchte anhand eigener Erfahrungen zeigen, warum die Art und Weise, wie wir in Deutschland über Probleme diskutieren, diese oft sogar noch verschärft. Der Titel des Buches weist auf diese Schwierigkeit hin. Dass wir angesichts des Elends in der Welt nicht allen helfen können, die gute Gründe hätten, in unser Land zu kommen, ist so trivial, dass man darüber eigentlich nichts sagen muss. Meine Erfahrung ist aber, dass schon der Satz "Wir können nicht allen helfen" heftige Empörung bei vielen Menschen auslöst, weil sie bereits darin eine AfD-Parole, gar Menschenfeindlichkeit wittern. Ich würde gerne dazu beitragen, dass wir wieder miteinander reden, ohne in solche Reflexe zu verfallen." (B.P., Wir können nicht allen helfen, Siedler Verlag 2017, S. 17)

Boris Palmer, geboren 1972, wuchs als Sohn von Erika Palmer und Helmut Palmer, Obstbauer und "Remstal-Rebell", in Geradstetten auf. 2001 wurde er Landtagsabgeordneter in Baden-Württemberg (Bündnis 90 / Die Grünen), wo er sich als Umwelt- und Verkehrsexperte einen Namen machte. Mit 34 Jahren wurde er zum Oberbürgermeister von Tübingen gewählt und 2014 für weitere acht Jahre im Amt bestätigt.

zurück

Mittwoch, 19. September 2018 21:00 Uhr


Boris Palmer
Wir können nicht allen helfen. Lesung und Diskussion


Vorverkauf (inkl. Gebühren)
Online und an allen VVK-Stellen (reservix).
4,30 € / 3,20 € erm.
Abendkasse
5.- € / 4.- € erm.
Reservierung Abendkasse (AK-Preis)
07151-5001-1674