programmdetails



Ritzel & Ritzel

Lesung und Performance

Beifang  
Eine tote junge Frau. Ein Mordverdächtiger, der seine Unschuld beteuert. Ein lange zurückliegendes Verbrechen, das bis in die Gegenwart wirkt. „So ist Kriminalliteratur ein Glücksfall: viele Schichten und Stränge mischend, welthaltig, aber mit einem kleinen Sprung in der Alltagsschüssel. Und dennoch hell und klar.“ (Tobias Gohlis, Die ZEIT)
Ulrich Ritzel, geboren 1940 in Pforzheim, gilt als einer der besten Kriminalautoren Deutschlands. Nach seinem Jurastudium arbeitete er jahrelang für verschiedene Zeitungen, 1981 erhielt er für seine Gerichtsreportagen den renommierten Wächter-Preis. Neben „Beifang“ wurden auch seine (ebenfalls Kommissar-Berndorf-) Krimis „Schwemmholz“ und „Der Hund des Propheten“ ausgezeichnet.

Ein Äffchen für Tanja
Eine ältere Frau auf einem Friedhof unterhält sich mit einem Unbekannten über das Wesen guter Manieren, während sie mit hemmungsloser Litanei Familiengräber säubert. Sinn und Zweck musikalischer Früherziehung stehen im Zentrum der Geschichte des Krimipreisträgers Ulrich Ritzel. Die komisch-grausame  Performance  macht daraus einen Totentanz der Trümmerfrauenemanzipation.
Nataly Ritzel, Performerin und Tochter des Autors, spielt die alte Dame selber und verlagert den Ort der Handlung vom Friedhof in ein Gewächshaus der Erinnerungen, voller Plastikblumen, Tierroboter, laufenden Fernsehern und kaputtem Mobiliar. Prägnante Unterhaltungsliteratur mit feinen psychologischen Skizzen trifft auf das Chaos der  Performance. Nataly Ritzel lebt zwischen Berlin, Freiburg und Paris. Sie begann als Übersetzerin für den literarischen Underground Berlins (Übersetzungen für Paul Waschkau) und für das Therapie-Collectiv von Bruno Boussagol und Nicole Charpail in Paris. Ihre eigenen Texte thematisieren die diversen hieratischen Blöcke der deutschen Geschichte – vor allem aus der Sicht eines Narrateur - Erzählers, Einwanderers, Befreiers.

zurück

Mittwoch, 06. Oktober 2010 20:00 Uhr


Ritzel & Ritzel
Lesung und Performance


Eintritt:
VVK 7.- + Geb.  / erm. 4.- + Geb. // AK   11.-  / erm. 7.-  


Logo Reservix