Café Babel Produktion

Mit der „Café Babel Produktion“ haben das Kulturhaus Schwanen und die freie bühne stuttgart (weitere Partner s.u.) einen neuen kulturellen und sozialen Aktionsbereich für interkulturelle und inklusive Theaterformate geschaffen. Inhalt und Form der Theaterstücke entstehen im Dialog zwischen jungen Menschen, die aus sehr unterschiedlichen Welten im Schwanen zusammenkommen.

Das erste Stück, eine Theatercollage, hieß „Café Babel“, wurde im Herbst 2015 begonnen und im Frühjahr 2016 aufgeführt.  Es stellte sich als Glücksfall heraus. Eine komplett heterogene Gruppe aus jungen Menschen hatte sich in der Theaterarbeit zu einem richtigen Ensemble zusammengefunden. Viele wollten weitermachen, andere kamen neu dazu – aus „Café Babel“ wurde die „Café Babel Produktion“. Bis jetzt sind 5 Stücke produziert und aufgeführt worden: Café Babel / Der Berg / UpSideDown / Mensch / Crossroads. Das Sechste, In Out Space, ist im Kommen.

Das Teilnehmerspektrum der „Café Babel Produktion“ umfasst junge Menschen zwischen 12 und 26 Jahren aus Waiblingen und Umgebung sowie aus Stuttgart, mit oder ohne Fluchthintergrund, mit oder ohne geistige oder körperliche Behinderung, von der Studentin bis zur Förderschülerin, vom Bewohner einer ambulant betreuten Wohngruppe bis zum Flüchtling aus Syrien oder dem Iran, von der mehrsprachigen Gymnasiastin bis zur Deutschkurs machenden jungen Frau aus Afghanistan. Die Grundsätze der Arbeit mit den Jugendlichen und jungen Erwachsenen sind: Partizipation, individuelle Förderung, Präsentation  vs. Repräsentation, Professionalität, gegenseitiger Respekt, Integration und Inklusion.

Die freie bühne stuttgart führt seit 2012 interkulturelle Jugendtheaterprojekte mit Jugendlichen und jungen Erwachsenen durch; seit 2013 nehmen ebenfalls Jugendliche und junge Erwachsene mit geistiger Behinderung an der Arbeit des Jugendensembles teil. Es gab mehrere Gastspiele im Schwanen. Die intensivere Kooperation von freier bühne Stuttgart und Kulturhaus Schwanen, die mit Café Babel begann, wurde mit der Zielsetzung beschlossen,  interkulturelle Jugendarbeit  im Kulturhaus nachhaltig zu etablieren, eine Plattform für den Austausch von Menschen mit unterschiedlichen kulturellen Hintergründen zu schaffen und geflüchtete Menschen an interkulturellen Bildungs- und Präsentationsprojekten, die nicht zuletzt auch auf das Kulturleben der Stadt Waiblingen und darüber hinaus ausstrahlen, zu beteiligen.

Für den Schwanen ist die Kooperation mit der freien bühne in der Café Babel Produktion eine der Konsequenzen aus dem „Interkulturellen Öffnungsprozess“.  Diesen hat das Kulturhaus von 2014 bis 2016 im Rahmen des Programms „Interkulturelle Öffnung“ durchlaufen. Das Programm wurde vom Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg in Zusammenarbeit mit dem Forum der Kulturen Stuttgart veranstaltet und finanziell unterstützt.

Weitere Projektpartner der Café Babel Produktion sind der Kreisjugendring Rems-Murr und die Kunstschule Unteres Remstal. Im zweijährigen (2019+2020) Café Babel Projekt „Sprünge für das Leben“, das vom Landesministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst im Rahmen deren Programms zur Förderung des gesellschaftlichen Zusammenhalts finanziell unterstützt wird, sind fünf Schulen aus Waiblingen und Weinstadt als Projektpartner beteiligt. Die Idee ist, durch Einbeziehung von Schulklassen in die Café Babel Produktion sonst nicht erreichbare Jugendliche zu erreichen und das „System Schule“ und das „System freie Kulturarbeit“ näher zusammen zu bringen. „Sprünge für das Leben“ wurde als Bildungs- und Bühnenprojekt konzipiert und beinhaltet in seinen vier jeweils halbjährigen Teilen unterschiedliche tanz-, musik- und theaterpädagogische Angebote sowie eine Inszenierung. 

Nächste Vorstellung

Aktuell finden keine Präsentationen von Theaterproduktionen im Schwanen statt

Vergangene Theaterveranstaltungen


Sa, 19.10.2019 Crossroads – Kreuzwege
Sprünge für das Leben II
Detailinfo

Mi, 18.04.2018 Die Café Babel Produktion von Kulturhaus Schwanen und freie bühne stuttgart präsentiert
UPsideDOWN - Internationales und inklusives Tanztheater mit Jugendlichen
Detailinfo