programmdetails



The Shin

Weltmusik aus Georgien

In ihrer Heimat Georgien gehören die drei Musiker Zaza Miminoshvili, Zurab Gagnidze und Mamuka Gaganidze zu den bekanntesten Komponisten und Musikern des Landes. Sie haben Kompositionen für das berühmte Tifliser Staatstheater, für Film, Funk und Fernsehen ihrer Heimat und darüber hinaus der ganzen Welt geschrieben. Haben mit internationalen Größen wie Randy Brecker, Giora Feidman, Gia Kancheli, Jorge Pardo, Chaka Khan, Okay Temiz und Fuat Saka zusammengearbeitet und Workshops in Polyrhythmik, Improvisationstheorie und georgischer Mehrstimmigkeit abgehalten. Sie traten bei zahlreichen internationalen Festivals auf und haben Preise unter anderem in Russland, Lettland und Georgien erhalten. Und "natürlich" sind sie zur "besten Welt-Musik-Band" bei Deutschlands größtem Weltmusik-Festival "Creole" gekürt worden (2010).

Zur georgischen Musik gehört Tanz. Und so ist das vierte Mitglied des Ensembles ein Tänzer: Aleksander Chumburidze. Chumburidze war Mitglied des Nationalensembles, tritt als Tänzer wie als Schauspieler international auf und seit 2009 regelmäßig mit The Shin.

Der Klangteppich von The Shin entsteht durch die Begegnung des musischen Georgien mit der Musik anderer Länder und Kulturen. Die berühmte georgische Mehrstimmigkeit und instrumentale Virtuosität entfalten sich im Austausch mit Jazz Scat, Funk und Fusion, Flamenco und Indien, Ravel und McLaughlin. Wie klingt es? Raffiniert, überraschend, modern, witzig, heiter und einfühlsam.

Im Georgischen bedeutet "Shin" "nach Hause kommen". Obwohl jeder von uns seine eigene Heimat und seine persönliche Art hat, nach Hause zu kommen, besitzt die Musik von The Shin die erstaunliche Fähigkeit, die Zuhörer auf ganz besondere Weise "heim" zu führen, egal, wie weit es bis dahin ist. Es kann sein, dass Sie sich plötzlich irgendwo befinden, wo Sie denken, dass Sie dort schon einmal gewesen sind; wo der Regen die Fenster beschlägt und einem vertraute Gerüche von der Küche in die Nase steigen; wo man Stimmen hört, die man kennt, auch wenn man nicht jedes Wort versteht...

Besetzung:

Zaza Miminoshvili - Gitarre
Zurab J. Gagnidze - Bass und Gesang
Mamuka Gaganidze - Gesang und Perkussion
Aleksander Chumburidze - Tanz

zurück

Freitag, 18. Dezember 2015 20:00 Uhr


The Shin
Weltmusik aus Georgien


Eintritt:
VVK 17.50 / erm. 14.20 (inkl. Gebühr)
AK 19.- / erm. 16.-

Karten:
unter kulturhaus-schwanen.de und an allen VVK-Stellen

Reservierung Abendkasse:
07151-9 20 50 625


Logo Reservix