programmdetails



Mélange, die Schüler-Lehrer-Eltern-Theatergruppe des Salier Gymnasiums Waiblingen zeigt

Hexenjagd (von Arthur Miller)


Massachusetts, 1692: Junge Mädchen tanzen nachts in der kleinen puritanischen Hafenstadt Salem um ein Feuer, während die Sklavin Tituba Beschwörungsformeln murmelt. Beschwörungen, die Abigail, einem der Mädchen zu ihrem Liebesglück verhelfen sollen. Doch Abigails Onkel, Pastor Parris, wird Zeuge des nächtlichen Spuks und so nimmt das Unheil seinen Lauf.

Aus einer harmlosen Kinderei wird in den Augen der bigotten Stadt Salem das Verbrechen, im Bund mit dem Teufel zu sein. Es bricht eine allgemeine Verfolgungshysterie aus, die ein Teil der Bevölkerung geschickt zum eigenen Vorteil zu nutzen weiß. Salem wird zu einem Hexenkessel der allgemeinen Beschuldigung.

Arthur Millers Hexenjagd ist voller Spannung und immer so aktuell, wie der Mensch in seinem Wesen auch fehlerhaft ist. Und es scheint heute, als habe das Stück nichts von seiner Aktualität eingebüßt.

In den Rollen:
Lena Altpeter, Fatos Bajraktari, Alina Duwe, Irina Fliegner, Linda Fliegner, Niko Haag, Svenja Kletzander, Christopher Mischke, Julia Oswald, Michael Oswald, Nina Rehschuh, Georg Tatzel, Jan-Niklas Vogt, Peter Walcher, Petra Wanke, Jutta Weiß, Alexandra Weller und Susann Weller.

Leitung: Christopher Mischke

zurück

Samstag, 29. November 2014 19:30 Uhr


Mélange, die Schüler-Lehrer-Eltern-Theatergruppe des Salier Gymnasiums Waiblingen zeigt
Hexenjagd (von Arthur Miller)



Eintritt:
6,- Euro bzw. 4,- Euro (ermäßigt).

Karten:
Ab Montag 3. November täglich im Pausenverkauf des Salier Gymnasiums oder Reservierung im Kulturhaus Schwanen unter Tel. 07151/9 20 50 625