programmdetails



Anti von Klewitz & Ensemble

Heimweh zuhause!

 

Musik und Lyrik für die

Pilgerreise durch das Zwielicht zwischen Vertraut & Fremd, Schmerz &

Sehnsucht, Glück & Angst , Schönheit und Tod

 

Ein vom Ensemble in Berlin und Amsterdam eigens für die Literaturtage Ba-Wü entwickeltes musikalisch-lyrisches Programm Das Thema ist der Verlust des nie Besessenen, das Beanspruchen von Etwas, das man nicht besitzen kann. Die Sehnsucht nach einer Heimat ohne Namen und die Gewissheit, ewig fremd zu bleiben. Das Beruhigende an der Wanderschaft und die Ruhelosigkeit im Sesshaften. Das Glück inmitten der Angst und die Angst vor dem Glück. Das Schreckliche am Schönen und andere Mühsal des Menschwerdens und Menschbleibens.

Das Ensemble um Anti von Klewitz kleidet einige ausgewählte Gedichte (Rilke, Hölderlin, von Platen, Eichendorff, Attila Joszef und eigene) zu diesen Themen in Musik, womit sich andere, vorher oft nicht wahrgenommene Türen zum Inneren des Textes öffnen können. Für viele Menschen erschließt sich über Musik ein schnellerer Weg zum Herzen als über das Wort. Schnelligkeit ist nicht immer schlecht, langsame Wege bergen die Gefahr, vor Erreichen des Zieles Lawinen aus Moral und praktischer Vernunft zum Opfer zu fallen. Also lassen die Musiker an diesem Abend Worte mal große Töne spucken.

Anti von Klewitz, Sander Hoving, Jan von Klewitz und Jens Piezunka sind Stars weltweit unerhörter Balkan-, Swing- und Jazzmusik und in verschiedenen Formationen seit Jahren global unterwegs. Im Nebenjob sind Anti und Sander Literaten - was bis dato nicht bekannt war!

Anti von Klewitz - Violine, Kontra und Gesang
Sander Hoving - Violine, Viola, Kontra
Jan von Klewitz - Alt-Saxophon
Jens Piezunka - Cello und Kontrabass

zurück

Samstag, 18. Oktober 2014 20:00 Uhr


Anti von Klewitz & Ensemble
Heimweh zuhause!


 

Veranstalter: Verlag Iris

Förster und Kulturhaus Schwanen

 

Eintritt:
VVK 12.- (inkl. Gebühr) / ermäßigt 7.60,. (inkl. Geb.) // AK 14.- / ermäßigt 9.-

Karten:
online (s.u.) unter www.kulturhaus-schwanen.de oder an den gängigen VVK-Stellen

Reservierung Abendkasse:

07151-9 20 50 625