programmdetails



Jagoda Marini?

Vielbücherlesung

 

 

Eine literarische Reise in

die Migrationsliteratur

Deutschlands, Großbritanniens und der USA

 

 

 

Bepackt mit einem Stapel Bücher kommt Jagoda Marini? ein zweites Mal zu den Literaturtagen und vertieft in einer Vielbuchlesung die Thesen der Eröffnungsrede der diesjährigen Literaturtage. Da die Wahrheit immer konkret ist (G.W.F. Hegel) lassen sich Thesen zur Literatur nur i n der Literatur nachweisen.

Marini? kommt u.a. mit Toni Morrison, Zadie Smith, Teju Cole, Martin Mosebach, Norbert Gstrein, Sasa Stanisic und sich selbst im Gepäck. Sie liest die schönsten Stellen aus den Büchern vor, zeigt auf You Tube Interview-Aufzeichnungen mit den Autoren, vergleicht, wie sie mit den Einwanderungsgeschichten umgehen, wie sie zu ihren Figuren und Stoffen stehen . Zu jedem der Bücher erzählt sie auch ein Stück Rezeptionsgeschichte: wie nahmen Publikum, Markt und Verlage die Perspektiven an, die Figuren und Geschichten?

Ein spannendes Kaleidoskop aus Lesung, Videos, internationalem Vergleich von Einwanderungsgeschichten, Literaturbetriebsanekdoten und streitbaren Thesen erwartet das Publikum an diesem Abend.

Marini?s Wunsch, die Geschichten ü b e r die Einwanderer endlich durch Geschichten v o n ihnen zu ersetzen kommen wir an diesem Abend ein Stück näher und freuen uns auf regen Austausch.

zurück

Freitag, 17. Oktober 2014 20:00 Uhr


Jagoda Marini?
Vielbücherlesung


 

Veranstalter: Verlag Iris

Förster und Kulturhaus Schwanen

 


Eintritt:
VVK 5,40 inkl. Geb. / ermäßigt 3,20 inkl. Geb. // AK 6.- / ermäßigt 4.-


Karten:

Online (s.u.) unter www.kulturhaus-schwanen.de und an den üblichen VVK-Stellen (reservix)


Reservierung Abendkasse:

07151-9 20 50 625