programmdetails



Annette Schock

Movimiento


Movimiento - Bewegung zwischen zwei Kulturen. Leben und Arbeiten in Deutschland und Spanien.

"Mein Leben spielt sich seit einiger Zeit zwischen Wangen im Allgäu und Madrid ab. Durch das permanente Hin und Her zwischen zwei unterschiedlichen Ländern und Kulturen habe ich einen sehr kontrastreichen und bewegten Arbeitsalltag, der sich in meiner Malerei widerspiegelt. Daher auch der Titel meiner Ausstellung: "Movimiento", Bewegung.

"Movimiento" ist der Titel meiner aktuellen Serie von 20 großformatigen Arbeiten, die auf einer Auswahl meiner Aktskizzen basiert. Auf der Leinwand reihe ich flüchtige Bewegungsskizzen desselben Modells aneinander, verdrehe teilweise die Posen und verändere den Blickwinkel. Dabei arbeite ich mit verschiedenen Hintergründen, Techniken und Farbeffekten, wodurch sehr lebhafte Bilder mit ständig neuen Resultaten entstehen: Dynamik und Bewegung, die den Betrachter anhalten, sich mit dem Werk zu beschäftigen.

Als leidenschaftliche Zeichnerin ist für mich das Skizzieren eines Körpers, das Erfassen einer Pose mit wenigen aussagekräftigen Strichen, der Kern meiner Arbeit. Wie auch beim Zeichnen mit Modell brauche ich beim Malen den Effekt eines kreativen Flows, des Produzierens ohne Pausen und Unterbrechungen. Ich übermale selten und korrigiere fast nie, zu viele Korrekturen lassen ein Bild leblos wirken. Oft habe ich beim Entstehungsprozess eines Werkes neue Ideen, das ist auch der Grund, warum meist durchnummerierte Serien entstehen, die zum Beispiel ganz simpel Movimiento I-X heißen. Meine Bilder sind im Grunde großformatige Zeichnungen auf Leinwand, sie leben von der Bewegung, die ich mit spontanem Strich eingefangen habe." Annette Schock

Dauer der Ausstellung: 2.5. - 6.6. 2014 Öffnungszeiten: Mo - Fr 9.00 - 16.00 Uhr, Mo - Sa 18.00 - 22.00 Uhr, feiertags geschlossen

zurück

Vernissage

Freitag, 02. Mai 2014 20:00 Uhr


Annette Schock
Movimiento




Eintritt frei