programmdetails



Mokoomba

Afro-Fusion aus Simbabwe


MOKOOMBA kommen aus Simbabwe und machen eine Musik, die "Afrobeat" oder "Afro-Fusion" genannt wird. Doch ihre Musik ist ebenso sehr vom Ethno-Jazz der Kuti-Dynastie wie vom Blues der Sahara, von der Popmusik New Yorks, von kubanischem Salsa oder von Mellow HipHop inspiriert. Echte Weltmusik eben,brennend aktuell, schweißtreibend, zornig und der reinste Ohrenschmaus. Man möchte nur eines: Tanzen! Am nächsten Tag (1. Mai) kann man: Ausschlafen!

Der Name MOKOOMBA bezeichnet die tief empfundene Ehrfurcht der Tonga vor dem Fluß Zambezi und für das pulsierende Leben, das er ihnen und ihrer Kultur schenkt. Diese aufregende Tonga Gruppe aus Zimbabwe hat einen einzigartigen Sound und ist angetreten, die Weltmusikszene im Sturm zu erobern!

Schritt für Schritt arbeiten MOKOOMBA an ihrer Karriere: 2008 gewannen sie den Wettbewerb "Music Crossroads Zimbabwe" und vertraten daraufhin ihr Land beim "Music Crossroads InterRegional Festival". Sie überzeugten mit ihrem kraftvollen musikalischen Material, der exzellenten Lead- und Backing-Vocals, der dichten vibrierenden Arrangements - und wurden mit dem ersten Preis ausgezeichnet.

 

So klingt die Zukunft

des Afro-Sounds! Mokoomba gelten als die derzeit erfolgreichsten Newcomer der

afrikanischen Musikszene.

 

Sitzplätze nur in

Ausnahmen!

 

 

 

 

zurück

Mittwoch, 30. April 2014 20:30 Uhr


Mokoomba
Afro-Fusion aus Simbabwe



Eintritt:
VVK 17,50 (inkl. 2,50 Gebühr) / ermäßigt 14,20 (inkl. 2,20 Gebühr)
AK 19.- / erm. 16.-


Karten:

online unter www.kulturhaus-schwanen.de und an allen VVK-Stellen (reservix)


Reservierung Abendkasse:

07151-9 20 50 625

 


Sitzplätze nur in Ausnahmen