programmdetails



Moni Francis & The BeBops

“The 50´s & 60´s Rock´n´Roll-Show“

Während die Erwachsenen-Generation mit Trude Herr oder Connie Francis von der Liebe träumte, hatte die Jugend ihre eigenen Helden: Musiker wie Jerry Lee Lewis oder Little Richard rebellierten gegen die Generation der Erwachsenen.
Und die Halbstarken ließen wie Elvis ihre Hüften kreisen und tanzten zu Rock'n'Roll. Die wilden 50er- und 60er-Jahre waren facettenreiche Jahrzehnte.

Und irgendwann in dieser Zeit erkannte die Industrie, dass man auch mit der Jugend „Geld“ verdienen kann. Der Krieg war vorbei, die jungen Leute wollten sich neu orientieren und sich auch mit Eleganz und Glamour präsentieren.
Neue Mode für die Weiblichkeit entstand und auch der Lippenstift gehörte plötzlich zum täglichen Leben einer jungen Frau. Doch es gab auch die „andere Seite“, die „Rebellierenden“. Ihr Outfit: Lederjacke, T-Shirt und Blue Jeans für die Jungs, Petticoat und Ballerinas für die Mädels.


DIE BAND: Moni Francis & The BeBops, das ist der Geist & der Rock´n´Roll der 50er- & 60er-Jahre! Moni Francis & The BeBops interpretieren und spielen nahezu alle Facetten des Rock´n´Roll: zum Einen , wie er von den „schwarzen“ Musikern in den 50er- & 60er-Jahren aufgeführt wurde: wild & rockig, zum Anderen aber auch der „gezähmte Rock´n´Roll“ bzw. „der deutsche Rock'n'Roll“ sowie Balladen.

Das hebt Moni Francis & The BeBops von vielen anderen Bands dieser Kategorie ab, die meist nur den „Teenage- & Highschool-Rock´n´Roll“ dieser Zeit interpretieren. Also die „gezähmte“ Form des Rock´n´Roll, die aber nicht wirklich als Rock´n´Roll anerkannt wurde, da sie von der Unterhaltungsindustrie in den 50er-Jahren auf das hauptsächlich sehr junge, weiße Mittelklassepublikum konzipiert und ausgerichtet wurde.

Moni Francis & The BeBops setzen bei ihrer Show die ursprünglichen, musikalischen Merkmale des Rock´n´Roll um: eingängige Riffs, unterlegt mit einem harten Beat. Und dazu die kehlig-raue Stimme von BuddyOlly sowie die rockende, schmachtende, ausgereifte Stimme von Mrs. Moni Francis.

Im Outfit, angelehnt an diese goldene Musik-Ära, taucht die sechsköpfige Band zusammen mit ihren Besuchern mit bekannten, aber auch zum Teil längst vergessenen Songs in die Welt der Petticoats, Strapse und Schmalzlocken ein.

DIE SHOW: Im Mittelpunkt der Show steht ganz klar die Live-Musik, der Rock´n´Roll. Aber wäre in den 50er-Jahren dieser Rock´n´Roll entstanden ohne die damaligen Verhältnisse? Und ist der Rock´n´Roll überhaupt in den 50er- Jahren entstanden? Waren es wirklich Elvis Presley oder Bill Haley, die den Rock´n´Roll „erfanden“? Oder waren sie nur „Überbringer“ von Plattenfirmen, die den gezähmtem Rock´n´Roll auf das damals hauptsächlich weiße Mittelklassepublikum losließen? Gab es den Rock´n´Roll vielleicht schon viel früher? Gespielt von den „schwarzen“ Musikern?

Und wie war das Leben damals? Für die Jugendlichen? Waren wirklich alle Rebellen? Wie gingen die Eltern damit um? Gab es tatsächlich diese Machtkämpfe „Rocker gegen Mods, Mods gegen Rocker? Vereint gegen die Bullen?“. Und wie funktionierte das Leben der Eltern, die Ehe, vor allem hinter verschlossenen Türen.

Interessante, humoristische Geschichten zwischen den einzelnen Songs liefern Erklärungen über das Leben in den 50er- Jahren, über die Musik, Kultur, Politik, das Leben in dieser Zeit. Und über die Entstehung des Rock´n´Roll.
Gespielt und erzählt von der Band Moni Francis & The BeBops.

Die „50´s & 60´s Rock´n´Roll - Show“ ist ein eine musikalisch-, geschichtlich-, kabarettistisch,- humoristische Reise in die Welt der 50er-Jahre, ein musikalisches Portrait über eine einflussreiche Zeit. Über die Zeit der wilden Musik, die Zeit der Rebellion und des Aufbruchs, über das Wirtschaftswunder. Über eine Zeit, die bis heute ihre Berechtigung hat und auch heute noch von vielen Menschen gelebt und gehört wird.

Homepage der Band: www.TheBeBops.de

zurück

Donnerstag, 22.04.2010 20:00 Uhr


Moni Francis & The BeBops
“The 50´s & 60´s Rock´n´Roll-Show“


Eintritt:

VVK: 13.- + Geb.  / erm. 9.- + Geb.  
AK 16.-  / erm.  12.-


Logo Reservix