programmdetails



Theater Ulüm

Günter zieht nach Mersin um, Memet Dasch macht`s andersrum

Das neue Stück des Theater Ulüm entwickelt sich auf zwei Achsen. Als erstes werden Konflikte vor Augen geführt, die beim Zusammentreffen der deutschen und der türkischen Kultur auftreten. Darüber hinaus werden die unterschiedlichen Sichtweisen der ersten Migrantengeneration und von deren Kindern im Hinblick auf die deutsche Lebensart dargestellt.

Des weiteren geht es um diejenigen Mitbürger, die den Migranten erst die Einbürgerung als Grundlage der Integration nahelegten und jetzt von dieser Forderung abrücken, indem sie die gänzliche Assimilation fordern. Der Erhalt der Muttersprache soll nicht gefördert werden...

Das Stück ist natürlich auch  - wie immer beim Theater Ulüm - eine urkomische Darstellung der abenteuerlichen Erlebnisse der Familie Dasch.

Text: Aydin Engin
Es spielen:  Atilla Cansever, Hatice Onar, Fatos Gözcü, Engin Akkaya, Ceyhun Polat

Das "Theater Ulüm" wurde im Jahre 1998 in Ulm gegründet und hat dort eine eigene Spielstätte. Es wird von der Stadt Ulm unterstützt und ist das erste und bisher einzige professionelle türkische Theater in Süddeutschland. Alle seine Stücke sind hauptsächlich in türkischer Sprache, werden aber auch teilweise auf Deutsch zusammengefasst.

zurück

Freitag, 11.11.2011 20:00 Uhr


Theater Ulüm
Günter zieht nach Mersin um, Memet Dasch macht`s andersrum


Eintritt:
VVK: 10.- + Geb. / erm. 7.- + Geb.  
AK : 13.-  /  erm. 10.-

Kartenreservierung Abendkasse: 07151-9 20 50 625


Logo Reservix