programmdetails



Alles eine einzige Verschwörung!?

Online-Fortbildung für Pädagog:innen im Rahmen der 17. Bunt statt Braun Jugendkulturwoche

Verschwörungsmythischem Denken präventiv entgegen wirken Projektvorstellung Brainwash + Input zu Verschwörungsmythen für Lehrkräfte

Politische Bildung hat es sich zur Aufgabe gemacht, Handlungsperspektiven für eine demokratische Zivilgesellschaft bieten zu können. Damit kann politische Bildung sämtliche Kräfte bündeln, um demokratiefeindliche Gefahren mit der Ermächtigung von politisch mündigen Bürger:innen abzuwehren. Die Tendenz in den letzten Jahren, befeuert durch die Corona-Pandemie, zeichnet allerdings andere Bilder. Verschwörungsmythisches Denken ist derzeit en vogue und hat alle gesellschaftlichen Schichten erreicht. Auch Jugendliche und junge Erwachsene haben bereits verschwörungsmythische Narrative mit ihren verwandten Themen wie Rassismus, Antisemitismus und „Fake News“ übernommen. Als Fach- und Lehrkräfte haben wir daher eine besondere Verantwortung, politische Bildung zu fördern. Wie können wir diesem Trend entgegenund präventiv darauf einwirken?

Um diese Frage zu beantworten, besprechen wir gemeinsam Begrifflichkeiten sowie die Attraktivität und die Gefahren von Verschwörungsmythen. Am Ende des Austauschs werden neue und gefestigte Werkzeuge für den Umgang mit verschwörungsmythischem Denken Ihre Präventionsarbeit bereichern.

Dauer: 14.30 – 17.00 Uhr

Referentinnen: Julia Heim, Medienpädagogin, Politische Bildnerin und Sozialarbeiterin; Julia Marx, Soziologin, Politische Bildnerin und Sozialarbeiterin


Ohne Gebühr, Anmeldung erforderlich:
entweder per Mail kulturhaus-schwanen@waiblingen.de oder telefonisch 07151 5001 1651 (Schwanenbüro).
 

zurück

Mittwoch, 06.07.2022 16:30 Uhr


Alles eine einzige Verschwörung!?
Online-Fortbildung für Pädagog:innen im Rahmen der 17. Bunt statt Braun Jugendkulturwoche


Ohne Gebühr, Anmeldung erforderlich (siehe Text)


Logo Reservix