programmdetails



Leise Unruhe

Eine szenische Lesung mit Musik und Texten von Villon, Charms und Jandl,

Ohne jeden Anspruch auf literaturwissenschaftliche Berührungspunkte hat der Stuttgarter Schauspieler Clemens Schäfer Texte aus dem Werk der drei außergewöhnlichen Autoren zu einem höchst unterhaltsamen Abend zusammengestellt. Der „roten Faden“ ist die Lust an der Sprache, am Schrägen, an der Expressivität und der Improvisation.  Unterstützt wird er vom Waiblinger Jazz-Akkordeonspieler Tobias Escher.  

François  Villon, 1431 in Paris geboren; gestorben nach 1463 vermutlich nicht in Paris, ist ein allein und weit aus dem Mittelalter herausragender Kopf. Bekannt und immer noch aktuell durch seine so heftigen wie filigranen Balladen, von denen sich Brecht, Biermann und viele viele andere haben inspirieren lassen. Er w a r der Tramp, den Chaplin nur verfilmte, und er h a t  diese Gedichte geschrieben, von denen manche meinen, er habe sie unmöglich schreiben können. Liebe, Tod, Hass, Enttäuschung, Hoffnung und schäumende Überschwänglichkeit auf der Fläche eines bloßen Verschlages, den er teilt mit einer Mäusefrau, die Junge gebärt.  

Daniel Charms  1905 – 1942, geboren und gestorben in St.Petersburg, gründete mit Alexander Wwedenski 1926 die Tschinari-Schule, die sich selbst „die Provokation, den Kampf gegen den gesunden Menschenverstand und gegen die Welt des Mittelmaßes und der Langeweile“ verschrieben hatte. „Mich interessiert nur Quatsch, was gar keinen praktischen Sinn ergibt. Mich interessiert das Leben nur in seiner unsinnigen Erscheinung.“ Charms gilt als Meister des Fragments.  

Ernst Jandl 1925 – 2000,  geboren und gestorben in Wien, wandte sich unter dem Einfluss der konkreten Poesie und des Dadaismus schon in den fünfziger Jahren der experimentellen Dichtung zu. „Die Rache der Sprache ist das Gedicht“  

zurück

Donnerstag, 01.01.1970 01:00 Uhr


Leise Unruhe
Eine szenische Lesung mit Musik und Texten von Villon, Charms und Jandl,


Eintritt:
VVK  8.-  + Geb. / erm. 6.- + Geb.  //  AK 12.-  / erm. 10.-


Logo Reservix