programmdetails



Tobias Escher Solo

... getastet und nicht gequetscht!

Ein Mann ! Eine Quetsche ! Eine Stimme !  Groovig, rauchig, weinend, lachend, wild... Eine jazzige Melange aus Blues, Folk, Klezmer, Swing und Improvisation. 

Mit seinem aktuellen Solo-Programm „...getastet, nicht gequetscht !“ entlockt Tobias Escher seinem Akkordeon und seiner Stimme Melodien und Stimmungen, die man eigentlich aus ganz anderen Zusammenhängen kennt. Escher ist ein musikalischer Grenzgänger, der progressiv, kreativ und ungefiltert jede “Quetschkommoden-Konvention” sprengt. Ausgestattet mit einem leidenschaftlichem Experimentiergeist und einer unbändigen Spielfreude gelingt es ihm, eine intensive, berührende Nähe zum Publikum herzustellen.

Zu hören sind eigene Stücke und Improvisationen sowie Arrangements und Interpretationen berühmter Songs von: Frank Marocco, Chuck Berry, Tom Waits, MacGowan, Richard Galliano u.a. Der junge Musiker und Sänger ist experimentierfreudig auf sehr lustvolle Art. Da passt ein Tango gleich neben einen Blues. Auf der Loopstation eingespielte Grooves folgen auf eine Jazzballade. Sprechgesang trifft Polka, Swingphrasen treffen House.

Special Guest an diesem Abend wird Li “JAZZBOY” Tian Long sein. Er spielt Bluesharp und chromatische Mundharmonika. Das Duo-Projekt der beiden Musiker "together in movement", das sich aus der Veranstaltungsreihe "Deutschland und China - Gemeinsam in Bewegung" entwickelt hat, wurde im deutschen Pavillion bei der Weltaustellung EXPO 2010 in Shanghai / China vorgestellt (als einziger Musikevent) !! Des weiteren waren beide schon auf mehreren Tourneen in China und Deutschland zusammen unterwegs.

www.tobias-escher.de
www.youtube.com/user/tastenzauber  

zurück

Donnerstag, 30. Dezember 2010 20:00 Uhr


Tobias Escher Solo
... getastet und nicht gequetscht!


Eintritt: frei 

Spenden:gerne


Logo Reservix