programmdetails



Musikalischer Donnerstag im Fritz

Miller

„Songs schreiben ist wie Gift aus einer Wunde saugen. Beißen, saugen, ausspucken! Beißen, saugen, ausspucken! ...“ Das Konzept steht. Wahrscheinlich bereits mit Millers erstem eigenen Song – vor vielen Jahren! Aber eigentlich sogar noch länger! Alles beginnt mit der Melodie – immer. Sie muss die Seele aufreißen und das Gefühl freisetzen. Nur so schafft sie Raum für Akkorde, Instrumente und für Inhalte. Nur dann entsteht ein authentischer Song. Einer wie aus einem Guss, und doch mit Ecken und Kanten, vielleicht sogar mit Widerhaken.

Seit frühen Teenager-Tagen schon schreibt Miller Songs. Er alleine, mit seiner Akustikgitarre. Meist für eine seiner Bands, mal auch für andere Projekte. Und manchmal nur für sich. Das sind dann die Akustik Songs, die in keine Bandschublade passen. In seinem Soloprogramm songs in bithday suits nimmt sich Miller Zeit für eben diese Songs, die nicht in die Bandschublade passen und daher meistens zu kurz kommen. Weil sie entweder zu akustisch sind, oder zu langsam; weil sie zu romantisch sind, oder einfach zu unpopulär sperrig. Aber irgendwie sind sie es doch wert, gehört zu werden. Eben weil die Melodien die Seele aufreißen und das Gefühl freisetzen! Vielleicht gerade in dieser spärlichen und authentischen Besetzung von Ein-Mann-Eine-Gitarre, wenn die Songs so klingen, wie sie geschrieben werden. Eben songs in birthday suits.

Eintritt: frei  
Spenden: sehr gerne

zurück

Donnerstag, 11. Juli 2019 19:30 Uhr


Musikalischer Donnerstag im Fritz
Miller


Eintritt: frei  
Spenden: sehr gerne