Tango mit Renate & Christian

Kurse immer Montags ab 19.00 Uhr
(s. Leiste rechts)

Tango Tanzabende / Milonga Lunes
Parallel zu den Kursen kann man immer montags von 20 Uhr - ca. 23.30 Uhr in der Luna-Bar Tango tanzen - bei schönem Wetter auch open air auf dem Tanzboden vor der Luna-Bar! So können die Tangotänzer vor und nach den Kursen tanzen, plaudern, Wein trinken, essen. Vier Tango DJs legen im Wechsel auf. Der Eintritt ist für Kursteilnehmer frei, von allen anderen wird eine Spende von 3,- Euro erbeten. Alle sind herzlich eingeladen.

Milongo Lunes Especial
An diesem Tag findet ab 19.30 Uhr für ehemalige, gegenwärtige und zukünftige Tangoschüler sowie Freunde zum Ausklang der Kurse und als Auftakt der neuen ein besonderer Tanzabend mit einer Überraschung von Renate und Christian statt. Der Eintritt ist für Kursteilnehmer frei, von den anderen wird eine Spende von 3,- Euro erbeten.

Ein Wort zur Ortung unserer Kurse
Das Herz des argentinischen Tangos, und darum handelt es sich bei unserem Unterricht, schlägt in der Wärme der Musik, im Atem des Bandoneon, in der Not und der eigentümlichen Poesie der Geschichten, die gesungen werden. Und der Tanz? Begonnen hat der argentinische Tango -- Gerüchten zufolge -- in einer Umarmung, dann kamen die ersten Schritte und die Beine fingen an, miteinander zu spielen; zarte Kicks, gefährliche Kicks, ein leichtes Streichen des Fußes, ein jäher Stop ... . Vielleicht könnte man sagen, der argentinische Tango sei ein verfänglich unverfänglicher Tanz der Beine -- aber so genau muss man es vielleicht auch gar nicht wissen. Wir erarbeiten und üben Führung, Haltung und Rhythmus. Im Zentrum steht das gemeinsame Gehen, aus dem dann die Schrittkombinationen entwickelt werden. Günstig sind Schuhe mir Ledersohlen, die rutschen. Wenn möglich, melden Sie sich zu zweit an.

Renate und Christian tanzen seit zwanzig Jahren zusammen Tango und unterrichten seit dreizehn Jahren in der Zachersmühle Adelberg. Von 2002-2004 leiteten sie außerdem "Tango im Kulturwerk Stuttgart", seit 2005 "Tango im Kulturhaus Schwanen in Waiblingen". Neben der Unterrichtstätigkeit veranstalten sie Tangofeste jeglicher Art. Unter der Leitung von Boris Hauck tanzten sie bei den Tangoprogrammen "Ballade für einen Verrückten", Renate bei "Der Mann von Esquina Rosada" und "Tango Nocturno". "Unsere Kultur will immer die äußere Perfektion, uns selbst ist es wichtiger, dass das Innere mit dem Äußeren mitkommt."