ausstellungsdetails


Wolfgang Eichenbrenner

NONKONFORM. Ausgewählte und zum Teil noch nie öffentlich ausgestellte Werke des Stuttgarter Aquarell-Künstlers

Vernissage: 13.4. 20.00 Uhr

Mehr als 30 Jahre widmete sich Wolfgang Eichenbrenner intensiv der Aquarellmalerei und dem Zeichnen. Was einst als Hobby begann, wurde schon bald zum Zentrum von Eichenbrenners Interesse und schließlich sein ganzes Leben, wie er selbst schrieb.

Wolfgang Eichenbrenner begann in den 1980er Jahren zunächst als Autodidakt, besuchte später verschiedene Malschulen (u.a. bei Hans Köhler, Heribert Mader und Guntram Funk), machte sich aber zunehmend frei von der klassischen "Lehre der Aquarell-Malerei" und suchte immer neue, eigene Wege, um sich künstlerisch auszudrücken. Bis zu seinem Tod im Jahr 2016 schuf er über 1000 Werke und hat zahlreiche Schüler inspiriert.

In der Ausstellung "NONKONFORM" zeigen wir neben seinen Landschaftsbildern, Portraits, floralen Stillleben und Stadtansichten auch weniger Bekanntes, darunter einige abstrakte und experimentelle Arbeiten, die noch nie öffentlich zu sehen waren.

zurück




Wolfgang Eichenbrenner
NONKONFORM. Ausgewählte und zum Teil noch nie öffentlich ausgestellte Werke des Stuttgarter Aquarell-Künstlers


Eintritt:
frei

Vernissage:
13.4. 20.00 Uhr

Öffnungszeiten der Ausstellung:
Montag bis Freitag 9.00 - 16.00 Uhr und 17.00 - 22.00 Uhr, Samstag 17.00 - 22.00 Uhr. An Tagen mit Veranstaltungen länger als 22.00 Uhr. Sonn- und feiertags geschlossen.

Laufzeit:
13.4. - 17.5.