ausstellungsdetails


Nadja Schmidt

Verknüpfungen

Seit 2012 beschäftigt sich Nadja Schmidt mit der Vielfältigkeit des Begriffes "Strukturen" und versucht, ihm mit ihren künstlerischen Arbeiten auf den Grund zu gehen. In ihrer Ausstellung präsentiert Nadja Schmidt aus Kreppband und Draht geformte Körperfragmente, sowie aus Glasscherben entstandene Rosen. Der strukturelle Aspekt von Verknüpfungen wird durch zusätzliche Plastiken, Zeichnungen, Fotografien und Aquarelle dargestellt.

Zur Person:
Nadja Schmidt wurde 1991 in Stuttgart geboren und lebt in Winnenden. Aus dem Wunsch Kunst und Soziales miteinander zu verknüpfen studierte sie von 2011-2016 Kunsttherapie an der Hochschule für Kunsttherapie Nürtingen. Sie schloss das Studium mit dem Titel "Bachelor of Arts" ab. Seit 2016 arbeitet sie in einer Einrichtung für psychisch erkrankte Menschen in Stuttgart.

Laufzeit: 20.1. - 23. 2. 2017
Öffnungszeiten: Mo - Fr 9.00 - 16.00 Uhr, Mo - Sa 17.00 - 22.00 Uhr, feiertags geschlossen

zurück




Nadja Schmidt
Verknüpfungen



Eintritt: frei