ausstellungsdetails


Ausstellung Agnieszka Sowis?o und Mariusz Korba?ski (Polen)

„Piano & Forte“

Diese Ausstellung der Werke von zwei polnischen Künstlern

ist eine Präsentation der Suche nach Vielfalt. Stellvertretend dafür

steht ihr Titel: "Forte & Piano". Sie rückt vor allem das dazwischen

in den Blick.

Die Werke von Agnieszka Sowislo aus dem Zyklus

"Die Kathedralen" sind nicht nur malerische Visionen von realen Orten,

die mit Augen und mit Herz berührt werden. Sie stellen auch eine

Geschichte über die Geistigkeit des Menschen ohne den Menschen dar. In

vielen ihrer Werke hüllt uns eine sensible Leere ein. Trotz dieser Leere

jedoch fühlen wir, dass das Subjekt dieser Gemälde der Mensch ist. Wir

spüren eine ausdrückliche Anwesenheit, die von diesen geheimnisvollen

Leinwänden ausgeht.

Bei Mariusz Korba?ski ist die malerische

Suche im "Bewusstseinsraum" versunken. Die Bilder stellen sowohl die

Beziehungen Mensch-Mensch als auch die Beziehungen Mensch - Welt und

Mensch - Universum dar. Er sucht nach dem Ursprünglichen und kommt in

die Richtung von "Archetypen", die er in einer neuen Art und Weise der

Darstellung der malerischen Sprache zu präsentieren versucht, indem er

sich mit großer Präzision zwischen Figuration und Abstraktion bewegt.

Laufzeit: 2.10. - 24.10.

Öffnungszeiten: Mo-Fr 9.00 - 16.00 Uhr, Mo-Sa 18.00 - 22.00 Uhr, an Feiertagen und in den Schulferien (außer während Veranstaltungen) geschlossen.

Eintritt: frei

 

zurück




Ausstellung Agnieszka Sowis?o und Mariusz Korba?ski (Polen)
„Piano & Forte“