ausstellungsdetails


Ausstellung FUTURA

Konkrete Poesie der 60er Jahre und die Edition Hansjörg Mayer


Leihgeber Joachim Kuolt hält bei der Eröffnung einen ca. 2o-minütigen Kurzvortrag als Einführung in das Thema

Im Jahr 1965 erschien im Stuttgarter Verlag des damals zweiundzwanzigjährigen, selbst als experimenteller Typograf tätigen Hansjörg Mayer das erste einer Serie von Blättern im Format 48x64cm, dem in loser Folge bis 1968 fünfundzwanzig weitere folgen sollten. In der Regel gesetzt in der Futura - Titel gebend für die ganze Serie - und mit der Handpresse in einer Auflage von jeweils 1200 Exemplaren gedruckt, liest sich die Liste der Beiträger aus heutiger Sicht fast wie ein Kompendium der konkreten und visuellen Poesie der 1960er Jahre nebst benachbarter avantgardistischer künstlerischer Strömungen dieser Zeit.

Es sind u.a. vertreten der Philosoph und Semiotiker Max Bense, Mentor der sogenannten 'Stuttgarter Gruppe', zu der auch Reinhard Döhl zu rechnen ist, weiter der experimentelle Typograf und Grafiker Klaus Burkhardt, der bedeutende Happening- und Fluxus-Künstler Wolf Vostell, ferner Mathias Goeritz, deutsch-mexikanischer Architekt und bildender Künstler, die tschechischen Experimentellen Bohumila Grögerova und Josef Hirsal, der Schauspieler, Regisseur und konkrete Poet Claus Bremer, Emmett Williams, Mitbegründer der Fluxus-Bewegung, der japanische Germanist und Laut-Poet Hiro Kamimura sowie Frieder Nake, Mathematiker, Informatik-Professor und noch heute aktiver Pionier der Computerkunst.

In der Ausstellung im Kulturhaus Schwanen werden die sechsundzwanzig erschienenen Blätter der 'Futura'-Reihe im Original präsentiert. Die Arbeiten wirken bis auf den heutigen Tag frisch und interessant, auch und gerade diejenigen aus der Anfangszeit der Computergrafik. BesucherInnen können bei einem Kurzbesuch von 10 Minuten die grafische Seite der Arbeiten auf sich wirken lassen oder auch einen halben Tag in der Ausstellung zubringen - lesend.

Eintritt: frei
Laufzeit: 26.September - 31.Oktober
Öffnungszeiten: Mo - Fr 9.00 - 16.00 Uhr, Mo - Sa 18.00 - 22.00 Uhr, an Feiertagen und in den Schulferien (außer während Veranstaltungen) geschlossen

zurück




Ausstellung FUTURA
Konkrete Poesie der 60er Jahre und die Edition Hansjörg Mayer



Eintritt frei